20 Jahre nach dem Missbrauch

Kollage zu Agnes Geburtstag: Zwanzig Jahre nach dem MissbrauchAm Vorabend von Agnes’ Geburtstag machte Serenus eine Kollage. In einer Illustrierten fand er die richtigen Fotos. Zwei Wildkatzen zerfetzten ein Kaninchen. Ein junger Mann lag auf dem Bett und zeigte seine nackte Rückseite. Autos, die wie eine dreiköpfige Kleinfamilie aussahen. Eine leere Weinflasche. Labyrinth auf einem Spielbrett. Er schnitt die Fotos zurecht und platzierte sie in der Mitte von einem großen Blatt Papier. Darum herum malte er mit Schwarz, Grau und Nachtblau ein Muster aus Streifen, die ineinanderflossen. Darunter schrieb er: „Zwanzig Jahre nach dem Missbrauch.“ Agnes kam am späten Abend zu ihm ins Atelier. Lange stand sie vor dem Bild. Plötzlich umarmte sie ihn. Er hörte sie einmal ein- und ausatmen. Dann ließ sie ihn wieder los. Sie sagte: „Du bist viel zu tief in mein Leben eingedrungen.“
Agnes betet, Taschenbuch-Ausgabe 2017,  S. 92-93
Weiter zur nächsten Seite »

Kollage zu Agnes Geburtstag: Zwanzig Jahre nach dem Missbrauch 1200 x 300