„Meursault?“ „Ja, genau.“

Meursault-Perrieres Premier Cru der Domaine Jacques PrieurSein Handy weckte ihn, auf dem Display leuchtete die Nummer von Agnes. „Serenus?“
„Ja?“
„Ich werde eine Frau.“
„Ich weiß. Ich bin froh. Du hast hart dafür gekämpft.“
„Ich habe auch geblutet.“
„Wie meinst du das?“
„Zum ersten Mal seit zehn Jahren – meine Mens. Ich habe meine Mens zurückbekommen.“
Serenus schwieg.
„Kannst du Wein mitbringen? Ich habe seit der Klinik keinen Tropfen Alkohol getrunken. Aber heute Nacht betrinken wir uns – wir beide.“
„Was hättest du denn gern für einen?“
„Ein Weißer aus dem Burgund, aus einem Dorf, wo es keinen einzigen roten Weinstock gibt. Dort soll der beste Weißwein der Welt herkommen.“
„Meursault?“
„Ja, genau.“
„Ich werde zwei Flaschen Perrières von Prieur auftreiben.“
„Bring das Messer mit. Und deine Nikon.“
„Klar. Bis später.“
„Bis heute Nacht.“
Agnes betet. Taschenbuch-Ausgabe 2017, S. 209-211
Zurück um Anfang des Bilderbuches »